So verwenden Sie unsere Sternschuppen-Vorschau mit Meteorschauer-Animation, Himmelsrichtungen und Uhrzeiten für die wichtigsten Sternschnuppenregen.

Interaktive Meteorschauer-Animation

  • Die interaktive Meteorschauer-Animation zeigt die Position des gewählten Meteorschauers im Nachthimmel zu einem Zeitpunkt Ihrer Wahl.
  • Dazu werden die Positionen der Planeten und Sterne, der wichtigsten Sternbilder, der Sonne und des Mondes angezeigt.
  • Für die meisten mobilen Geräte (z.B. Smartphones und Tablets) bietet die Animation auch eine 360-Grad-Funktion, mit der Sie die Karte durch die Ausrichtung Ihres Gerätes steuern können.

Anleitung für Desktop

  • Position des Radianten: Der Radiant – also der Ort am Himmel, aus dessen Richtung die Schnuppen zu kommen scheinen – wird mithilfe eines kleinen Kreises angezeigt. Befindet sich dieser unterhalb des Horizonts, ist stattdessen ein nach unten zeigender Pfeil zu sehen.
  • Sichtbarkeit der Sternschnuppen: Je nach Position des Radianten, Mondphase, Sonneneinstrahlung und weiteren Faktoren sind die Sternschnuppen mehr oder weniger sichtbar. Die Farbe des Radiant-Kreises verrät die Sichtbarkeit zum gewählten Zeitpunkt. Im Kästchen oben links erscheint zusätzlich eine Beschreibung der Sichtbarkeitsstufe.
  • Datum wählen: Ist der gewählte Meteorschauer momentan nicht aktiv, zeigt die Meteorschauer-Animation zunächst das Datum mit der höchsten erwarteten Aktivität (Peak). Bei momentan aktiven Meteorschauern wird das aktuelle Datum angezeigt. Um ein anderes Datum zu wählen, verwenden Sie das Menü Datum wählen oberhalb der Animation. Klicken Sie auf die Daten bei Größte Aktivität, um die Nacht mit den meisten Sternschnuppen zu wählen.
  • Animation abspielen: Klicken Sie auf den Play-Button (), um die Position des Meteorschauers im Lauf der gewählten Nacht am Nachthimmel zu verfolgen. Ziehen Sie den roten Punkt in der Fortschrittsanzeige am unteren Rand nach links oder rechts, um vor- oder zurückzuspulen. Die Uhrzeit wird am unteren Rand der Animation angezeigt. Es handelt sich dabei um die aktuell gültige Ortszeit am gewählten Ort (alle Zeitumstellungen weltweit werden berücksichtigt).
  • Blickrichtung ändern: Ziehen Sie die Himmelskarte in eine beliebige Richtung, um andere Teile des Nachthimmels zu sehen. Verschwindet dabei der Radiant (kleiner Kreis) von der Bildfläche, können Sie ihn mit einem Klick auf den roten Pfeil wieder ins Bild bringen.
  • Echtzeit-Anzeige: Ist der Meteorschauer momentan aktiv, zeigt die Animation beim Öffnen der Seite den aktuellen Sternenhimmel und die Position des Meteorschauers in Echtzeit. Die Echtzeit-Anzeige kann mit einem Klick auf den LIVE-Button am unteren Rand der Animation aktiviert und deaktiviert werden. Die Echtzeit-Anzeige wird automatisch deaktiviert, wenn Sie einen anderen Zeitpunkt oder ein anderes Datum wählen.
  • Vollbild-Anzeige: Klicken Sie auf , um die Nachthimmel-Karte im Vollbildmodus zu sehen.
  • Sternbilder-Anzeige: Klicken Sie auf , um die Sternbilder auf der Karte ein- oder auszublenden.

Hinweis: Die in der Animation gezeigten Sternschnuppen dienen lediglich der Veranschaulichung. Sie deuten nicht auf die Frequenz der tatsächlich sichtbaren Sternschnuppen hin.

Anleitung für mobile Geräte (z.B. Smartphone oder Tablet)

Hinweis: Die interaktive Meteorschauer-Animation kann mit einigen älteren Geräten, Betriebssystemen und Browsern nicht angezeigt werden.

  • Position des Radianten: Der Radiant – also der Ort am Himmel, aus dessen Richtung die Schnuppen zu kommen scheinen – wird mithilfe eines kleinen Kreises angezeigt. Befindet sich dieser unterhalb des Horizonts, ist stattdessen ein nach unten zeigender Pfeil zu sehen.
  • Sichtbarkeit der Sternschnuppen: Je nach Position des Radianten, Mondphase, Sonneneinstrahlung und weiteren Faktoren sind die Sternschnuppen mehr oder weniger sichtbar. Die Farbe des Radiant-Kreises verrät die Sichtbarkeit zum gewählten Zeitpunkt. Im Kästchen oben links erscheint zusätzlich eine Beschreibung der Sichtbarkeitsstufe.
  • Datum wählen: Ist der gewählte Meteorschauer momentan nicht aktiv, zeigt die Meteorschauer-Animation zunächst das Datum mit der höchsten erwarteten Aktivität (Peak). Bei momentan aktiven Meteorschauern wird das aktuelle Datum angezeigt. Um ein anderes Datum zu wählen, verlassen Sie zunächst den Vollbild-Modus – auf den meisten Geräten mithilfe der Zurück-Taste, auf Apple-Geräten durch Drücken des -Buttons. Verwenden Sie dann das Menü Datum wählen oberhalb der Animation. Tippen Sie auf die Daten bei Größte Aktivität, um die Nacht mit den meisten Sternschnuppen zu wählen.
  • Animation abspielen: Tippen Sie auf den Play-Button (), um die Position des Meteorschauers im Lauf der gewählten Nacht am Nachthimmel zu verfolgen. Ziehen Sie den roten Punkt in der Fortschrittsanzeige am unteren Rand nach links oder rechts, um vor- oder zurückzuspulen. Die Uhrzeit wird am unteren Rand der Animation angezeigt. Es handelt sich dabei um die aktuell gültige Ortszeit am gewählten Ort (alle Zeitumstellungen weltweit werden berücksichtigt).
  • Blickrichtung ändern: Ziehen Sie die Himmelskarte in eine beliebige Richtung, um andere Teile des Nachthimmels zu sehen. Verschwindet dabei der Radiant (kleiner Kreis) von der Bildfläche, können Sie ihn mithilfe des roten Pfeils wieder ins Bild bringen.
  • 360-Grad-Anzeige: Auf den meisten Geräten kann durch Tippen auf das 360-Symbol die 360-Grad-Anzeige aktiviert werden. Sie können die Himmelskarte dann durch die Ausrichtung Ihres Geräts steuern. Es wird also immer der Ausschnitt des Himmels angezeigt, in dessen Richtung Sie Ihr Gerät halten.
  • Echtzeit-Anzeige: Ist der Meteorschauer momentan aktiv, zeigt die Animation beim Öffnen der Seite den aktuellen Sternenhimmel und die Position des Meteorschauers in Echtzeit. Die Echtzeit-Anzeige kann mithilfe des LIVE-Buttons am unteren Rand der Animation aktiviert und deaktiviert werden. Die Echtzeit-Anzeige wird automatisch deaktiviert, wenn Sie einen anderen Zeitpunkt oder ein anderes Datum wählen.
  • Vollbild-Anzeige: Auf manchen mobilen Geräten wird durch Antippen der Animation automatisch der Vollbild-Modus aktiviert. Auf den meisten Geräten können Sie ihn bei Bedarf mithilfe der Zurück-Taste verlassen, auf Apple-Geräten durch Drücken des -Buttons.
  • Sternbilder-Anzeige: Tippen Sie auf , um die Sternbilder auf der Karte ein- oder auszublenden.

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Wie wähle ich einen anderen Ort?

Um die Himmelskarte für einen anderen Ort zu sehen, klicken Sie oberhalb der Animation auf den Stadtnamen oder unterhalb der Animation auf Andere Stadt wählen und geben Sie die gewünschte Stadt in das Suchfeld ein.

Was ist der Radiant?

Der Radiant ist der Ort am Himmel, aus dessen Richtung die Sternschnuppen zu kommen scheinen. Normalerweise werden Meteorschauer nach dem Sternbild benannt, in dem der Radiant liegt.

Was bedeuten Höhe und Richtung?

  • Höhe bezieht sich auf den Höhenwinkel des Radianten, also den Winkel zwischen Horizont und Radiant. Diese Angabe verrät, wie hoch der Radiant am Himmel steht. Bei 0° befindet er sich am Horizont, bei 90° direkt über Ihnen.
  • Richtung zeigt die Himmelsrichtung des Radianten, also den Winkel zwischen geografisch Nord und dem Radianten. Bei 0° ist der Radiant im Norden zu finden, bei 90° im Osten, bei 180° im Süden und bei 270° im Westen.

Wie funktioniert die Sichtbarkeits-Anzeige?

Die Sichtbarkeit der Sternschnuppen wird durch mehrere Faktoren beeinflusst, darunter:

Die Meteorschauer-Animation berechnet aufgrund dieser Parameter einen Sichtbarkeits-Index. Die Sichtbarkeit der Sternschnuppen zum gewählten Zeitpunkt wird in der Animation durch die Farbe des Kreises dargestellt, der sie Position des Radianten zeigt. Zudem erscheint im Kästchen oben links eine Beschreibung der Sichtbarkeitsstufe.

Achtung: Die Sichtbarkeits-Anzeige berücksichtigt nicht die Wetterbedingungen. Auch die Anzahl der zum gewählten Zeitpunkt erwarteten Sternschnuppen fließt nicht in die Berechnungen mit ein.

Warum wird die Meteorschauer-Animation bei mir nicht angezeigt?

Die Animation kann mit einigen älteren Geräten, Betriebssystemen und Browsern nicht angezeigt werden. Bitte aktualisieren Sie Ihr System. Verwenden Sie ein Smartphone oder Tablet, kann die Animation möglicherweise durch Aufrufen der Desktop-Version der Seite aktiviert werden.

Warum ist die 360-Grad-Anzeige bei mir nicht verfügbar?

Die 360-Grad-Anzeige kann nur auf mobilen Geräten (z.B. Smartphone oder Tablet) aufgerufen werden. Auch auf einigen älteren mobilen Geräten, Betriebssystemen und Browsern könnte diese Funktion fehlen.

Warum zeigt die 360-Grad-Anzeige die falsche Himmelsrichtung?

Wenn die Himmelskarte Ihren Bewegung nicht folgt oder die falsche Himmelsrichtung anzeigt, kalibrieren Sie bitte den Kompass. Folgen Sie dabei der Gebrauchsanweisung Ihres Geräts. Befinden Sie sich in einem Gebäude, kann es in manchen Fällen helfen, nach draußen zu gehen und das Gerät Richtung Himmel zu halten.

Nächste Finsternis in Ihrer Stadt

Werbung

Schreiben Sie uns eine E-Mail

Noch Fragen? Unser Support-Team hilft Ihnen gerne!

Wir freuen uns über Ihr Feedback.