Tu biSchevat (Neujahrsfest der Bäume)

Am 15. Tag des jüdischen Monats Schevat findet das “Neujahrsfest der Bäume” statt. Dabei stehen Bäume und Früchte im Mittelpunkt.

IMG[1168::Gesunder Feiertag: An Tu biSchevat stehen Feigen und anderes Obst auf dem Speiseplan.]

Traditionen, Events und Bräuche

Dieses jüdische Fest ist den Früchten gewidmet, und an diesem Tag werden viele davon verspeist. In der Torah finden sieben Pflanzen Erwähnung, deren Früchte zu Tu biSchevat eine besonders wichtige Rolle spielen: Trauben, Feigen, Granatäpfel, Oliven, Datteln, Weizen und Gerste. Viele Menschen jüdischen Glaubens nehmen sich jedoch auch vor, an Tu biSchevat eine neue Frucht zu probieren oder einen Baum zu pflanzen.

Sind die Geschäfte geschlossen?

Tu biSchevat ist weder in Israel noch in anderen Ländern ein gesetzlicher Feiertag. Manche jüdische Geschäfte und Organisationen sind an diesem Tag jedoch geschlossen.

Hintergrund

Als jüdische Siedler in den 1930er Jahren nach Palästina zurückkehrten, pflanzten sie so viele Bäume wie möglich. Es entstand der Brauch, für jedes neugeborene Kind einen Baum zu pflanzen – eine Zeder für einen Jungen und eine Zypresse für ein Mädchen.

Auch interessant

Frühlingsanfang 2019

Frühlingsanfang 2019

Wann ist der kalendarische Frühlingsbeginn 2019? Am 19. März, 20. März, 21. März – oder 1. März? Erklärung und genauer Zeitpunkt des Frühlingsanfangs 2019. mehr

Astronomische Ereignisse 2019

Astronomische Ereignisse 2019

Übersicht der wichtigsten Himmelsereignisse 2019, darunter Sonnen- und Mondfinsternisse, Sternschnuppenregen, Supermonde, Tagundnachtgleichen und Sonnenwenden. mehr

Was bedeutet AM und PM?

“We meet at 6pm sharp!” Müssen Sie früh aus den Federn oder können Sie sich bis zum frühen Abend Zeit nehmen? Wir verraten es Ihnen. mehr