Home   Sonne & Mond   Finsternisse   Jimma, Äthiopien
Flagge von Äthiopien

Finsternisse und Merkurtransit in Jimma, Äthiopien (Jima)

11. Nov 2019, 18:07
Max in Jimma

Art (global): Merkurtransit


Art (lokal): Merkurtransit, in Jimma

Beginn: Mo, 11. Nov 2019, 15:35

Mittelpunkt: Mo, 11. Nov 2019, 18:08

Ende: Mo, 11. Nov 2019, 18:10

Dauer: 2 Stunden, 35 Minuten

Ort

11. November 2019 — Merkurtransit — Jimma

Beginn der Live-Animation dieser Finsternis:
Live-Animation dieser Finsternis ist beendet.
Sie verwenden einen veralteten Browser. Um die Animation zu sehen, aktualisieren Sie ihn bitte oder benutzen Sie einen anderen. Alternativ können Sie sich auch die alte Animation anschauen hier klicken.

Die Simulation zeigt das ungefähre Aussehen der Finsternis in Jimma. Die Phasen der Finsternis sind unterhalb gelistet. Alle Zeiten beziehen sich auf Ortszeit in Jimma (EAT).

UhrzeitPhaseEtappeRichtungVertikalwinkel
15:35 Mo, 11. Nov
Partieller Transit beginnt Merkur berührt den äußeren Rand der Sonne.Himmelsrichtung Westsüdwest 242°
35.0°
15:36 Mo, 11. Nov
Hauptphase des Transits beginnt Merkur ist gänzlich innerhalb der Sonnenscheibe. Beachten Sie das Tropfenphänomen, eine optische Täuschung, bei der sich die Merkur-Scheibe mit dem äußeren Rand der Sonnenscheibe zu verbinden scheint.Himmelsrichtung Westsüdwest 242°
34.6°
18:08 Mo, 11. Nov
Max Merkur ist am nächsten zum Mittelpunkt der Sonnenscheibe, von Jimma aus gesehen.
Sonne in der Nähe des Horizonts. Bitte begeben Sie sich an einen Ort mit guter Sicht Richtung Westsüdwest.
Da sich der bereits verdunkelte Mond in der Nähe des Horizonts befindet, könnte es zudem schwierig sein, ihn zu sehen.
Himmelsrichtung Westsüdwest 252°
0.2°
18:09 Mo, 11. Nov
Transit läuft während Sonnenuntergang Merkurtransit läuft während Sonnenuntergang in Jimma
Sonne in der Nähe des Horizonts. Bitte begeben Sie sich an einen Ort mit guter Sicht Richtung Westsüdwest.
Himmelsrichtung Westsüdwest 252°
-0.0°

2019 Merkurtransit: Ungefähr so sieht das Ereignis für Beobachter in Jimma aus.


Finsternisse und Planetentransite in Jimma

Sichtbarkeit in JimmaSichtbarkeit weltweit
11. Nov 2019 MerkurtransitMerkurtransit Süd/West Europa, Süd/West Asien, Afrika, Großteil von Nordamerika, Südamerika, Pazifik, Atlantik, Ind. Ozean, Antarktis
26. Dez 2019 Partielle SonnenfinsternisRingförmige Sonnenfinsternis Ost in Europa, Großteil von Asien, Nord/West Australien, Ost in Afrika, Pazifik, Ind. Ozean
10–11. Jan 2020 Halbschatten-MondfinsternisHalbschatten-Mondfinsternis Europa, Asien, Australien, Afrika, Großteil von Nordamerika, Ost in Südamerika, Pazifik, Atlantik, Ind. Ozean, Arktis
5–6. Jun 2020 Halbschatten-MondfinsternisHalbschatten-Mondfinsternis Großteil von Europa, Großteil von Asien, Australien, Afrika, Süd/Ost Südamerika, Pazifik, Atlantik, Ind. Ozean, Antarktis
21. Jun 2020 Partielle SonnenfinsternisRingförmige Sonnenfinsternis Süd/Ost Europa, Großteil von Asien, Nord in Australien, Großteil von Afrika, Pazifik, Ind. Ozean

Datum anklicken = Details für Jimma; Weltkarte anklicken = globale Infos zur Finsternis. Aktuell gezeigter Transit ist hervorgehoben.

Alle Finsternisse 1900-2199