Home   Sonne & Mond   Finsternisse   1. September 2016 Ringförmige Sonnenfinsternis

1. September 2016 Ringförmige Sonnenfinsternis

Die ringförmige Sonnenfinsternis am 1. September 2016 ist in Teilen Afrikas (z.B. Dem. Rep. Kongo, Tanzania und Madagaskar) zu sehen. Der Kernschatten der Erde fällt zudem auf den atlantischen und den indischen Ozean.

Sichtbar in Deutschland, Österreich oder Schweiz?

Nein, der Mondschatten fällt dieses Mal leider nicht auf Mitteleuropa. Sie möchten trotzdem wissen, wie die Finsternis aussieht? Dann schauen Sie auf die Animation unterhalb.

Ringförmige Sonnenfinsternis – war dieses Ereignis in Washington DC sichtbar?

Aussehen am Ort der maximalen Verdunkelung

Ungefähr so sah man diese Finsternis am Ort der maximalen Verdunkelung. Aufgrund der Erdrotation erscheint die Mondlaufbahn als Kurve.

Beginn der Live-Animation dieser Finsternis:
Live-Animation dieser Finsternis ist beendet.
Sie verwenden einen veralteten Browser. Um die Animation zu sehen, aktualisieren Sie ihn bitte oder benutzen Sie einen anderen. Alternativ können Sie sich auch die alte Animation anschauen hier klicken.

Wo war die Finsternis zu sehen?

Unsere interaktiven Finsternis-Karten zeigen den Weg des Schattens und Anfangs- und Endzeiten für einen Ort Ihrer Wahl.


Sichtbarkeit: Weg des Schattens

In diesen Gegenden war zumindest eine partielle Sonnenfinsternis sichtbar: Süd in Asien, West in Australien, Großteil von Afrika, Atlantik, Ind. Ozean, Antarktis.

In diesen Städten war die ringförmige Sonnenfinsternis sichtbar
In diesen Städten war die partielle Finsternis sichtbar

Konnte man diese Finsternis von Washington DC aus sehen?

Verdeckter Anteil der Sonne:

0%

>0%

40%

90%

100%

Hinweis: Die schattierten Flächen in der Animation zeigen Nacht und Dämmerung.

Wann fand die Finsternis weltweit statt?

Die Finsternis beginnt an einem anderen Ort als sie endet. Die Zeiten unterhalb sind ortsunabhängig und beziehen sich auf UTC (Koordinierte Weltzeit).

EtappeUTC-ZeitOrtszeit in Washington DC*
Partielle Finsternis beginnt1. Sep, 06:13:101. Sep, 02:13:10
Volle/totale Finsternis beginnt1. Sep, 07:17:521. Sep, 03:17:52
Max. Verdunkelung1. Sep, 09:06:531. Sep, 05:06:53
Volle/totale Finsternis endet1. Sep, 10:55:521. Sep, 06:55:52
Partielle Finsternis endet1. Sep, 12:00:371. Sep, 08:00:37

Die Ortszeiten sind von den ortsunabhängigen UTC-Zeiten abgeleitet. Sie bedeuten nicht unbedingt, dass die Finsternis in Washington DC sichtbar ist.

Unsere Finsternis-Prognosen haben eine durchschnittliche Genauigkeit von wenigen Sekunden.

Nächste Mond- oder Sonnenfinsternis in Washington DC.

Ringförmige Sonnenfinsternis: Nächstes Mal am 26. Feb 2017

Eine Finsternis kommt selten allein

Schon gewusst? Etwa zwei Wochen vor oder nach einer Mondfinsternis gibt es immer eine Sonnenfinsternis.

Manchmal finden auch drei Finsternisse nacheinander statt.

Alle Finsternisse 1900-2199

Dies ist die zweite Finsternis in dieser Finsternis-Serie.

Erste Finsternis in dieser Finsternis-Serie: 18. August 2016 — Fast-Mondfinsternis

Dritte Finsternis in dieser Finsternis-Serie: 16. September 2016 — Halbschatten-Mondfinsternis