Home   Kalender   Feiertage   Russland   Tag Russlands (Nationalfeiertag)
Flagge von Russland

Tag Russlands (Nationalfeiertag) 2019, Russland

Der Tag Russlands am 12. Juni, der offizielle Nationalfeiertag des Landes, leidet bereits seit seiner Einführung an einem Imageproblem in der russischen Bevölkerung. Heute gibt es aber immer mehr Menschen, die den Tag feiern.

Tag Russlands (Nationalfeiertag) – Feiertag? Geschäfte offen?

Dieser Tag ist ein gesetzlicher Feiertag und grundsätzlich arbeitsfrei. Schulen und die meisten Geschäfte sind geschlossen.

Russia flag

Die russische Nationalfahne ist am 12. Juni vielerorts zu sehen.

©iStockphoto.com/SERDAR YAGCI

Was machen die Leute?

Obwohl der Tag Russlands der offizielle Nationalfeiertag des Landes ist, wird er im Vergleich mit anderen Feiertagen (z.B. Tag des Sieges) nicht besonders groß gefeiert. Für viele Russen ist der 12. Juni nicht mehr als ein arbeitsfreier Tag.

Trotzdem ist der Tag jedes Jahr für viele Russen ein Anlass, ihren Patriotismus zur Schau zu stellen. Der Fokus liegt dabei auf ökonomischen und gesellschaftlichen Errungenschaften in Russland, sowie auf den Leistungen bekannter Russen. In vielen Städten finden am Russland-Tag Konzerte statt, abends wird vielerorts ein Feuerwerk abgebrannt.

Der insgesamt verhaltenen Reaktion vieler Menschen auf den 1994 eingeführten Feiertag liegt das weit verbreitete Gefühl zugrunde, dass ihre Regierung am 12. Juni 1990 de facto die Auflösung der Sowjetunion beschlossen. Der Zerfall des sowjetischen Reiches führte unter anderem zu einer Explosion der Arbeitslosigkeit und Armut in der russischen Bevölkerung.

Normalbetrieb oder Ausnahmezustand?

Der Tag Russlands ist ein nationaler gesetzlicher Feiertag. Die meisten Ämter, Banken, Postämter und Schulen sind am 12. Juni geschlossen. Der öffentliche Verkehr kann eingeschränkt oder wegen öffentlicher Veranstaltungen umgeleitet werden. Fällt der Feiertag auf ein Wochenende, wird er am darauf folgenden Montag nachgeholt.

Hintergrund

Am 12. Juni 1990 wurde die Deklaration der staatlichen Unabhängigkeit Russlands unterzeichnet. Das Dokument stellte den Anfang der demokratischen Reformen in Russland dar.

Bei seiner Einführung im Jahr 1994 hieß der Feiertag noch “Tag der Unterzeichnung der Deklaration der Unabhängigkeit”€. Da mit der Unterzeichnung das Ende des sowjetischen Reiches besiegelt war, führte dies dazu, dass viele Menschen ihn nicht als Feiertag annahmen. 1997 schlug Boris Jelzin den aktuellen Namen vor, der 2002 erstmals offiziell galt.

Tag Russlands (Nationalfeiertag): Datum in anderen Jahren

JahrWochentagDatumNameArt / Status
2015Fr12. JunTag Russlands (Nationalfeiertag)Nationaler Feiertag
2016So12. JunTag Russlands (Nationalfeiertag)Nationaler Feiertag
2016Mo13. JunTag Russlands (Nationalfeiertag) (Ersatztermin)Nationaler Feiertag
2017Mo12. JunTag Russlands (Nationalfeiertag)Nationaler Feiertag
2018Di12. JunTag Russlands (Nationalfeiertag)Nationaler Feiertag
2019Mi12. JunTag Russlands (Nationalfeiertag)Nationaler Feiertag
2020Fr12. JunTag Russlands (Nationalfeiertag)Nationaler Feiertag
2021Sa12. JunTag Russlands (Nationalfeiertag)Nationaler Feiertag
2021Mo14. JunTag Russlands (Nationalfeiertag) (Ersatztermin)Nationaler Feiertag
2022So12. JunTag Russlands (Nationalfeiertag)Nationaler Feiertag
2022Mo13. JunTag Russlands (Nationalfeiertag) (Ersatztermin)Nationaler Feiertag
2023Mo12. JunTag Russlands (Nationalfeiertag)Nationaler Feiertag
2024Mi12. JunTag Russlands (Nationalfeiertag)Nationaler Feiertag
2025Do12. JunTag Russlands (Nationalfeiertag)Nationaler Feiertag

Auch interessant

Tag des Frühlings und der Arbeit

Am 1. Mai wird in vielen Ländern traditionell zweierlei gefeiert: der Beginn der warmen Jahreszeit und der Tag der Arbeit. Vielerorts ist das Datum ein gesetzlicher Feiertag. mehr

Ramadan (Anfang)

Der Ramadan ist der neunte Monat des islamischen Kalenders. Er ist für Muslime weltweit eine Zeit des Gebets, der stillen Reflexion und des Fastens. mehr