Home   Kalender   Feiertage   Afghanistan   Ramadan (Anfang)
Flagge von Afghanistan

Ramadan (Anfang) 2020, Afghanistan

Der Ramadan (je nach Region und Sprache auch Ramadhan oder Ramzan genannt) ist der neunte Monat des islamischen Kalenders. Er ist für Muslime weltweit eine Zeit des Gebets, der stillen Reflexion und des Fastens. Viele Menschen islamischen Glaubens spenden im Ramadan für wohltätige Zwecke. Das letzte Drittel des Ramadan ist aus religiöser Sicht besonders wichtig: Dann gedenken Muslime der Offenbarung der ersten Verse des Korans an den Propheten Mohammed.

Ramadan (Anfang) – Feiertag? Geschäfte offen?

Dieser Tag ist ein gesetzlicher Feiertag und grundsätzlich arbeitsfrei. Schulen und die meisten Geschäfte sind geschlossen.

Im Jahr 2020 fällt dieses Ereignis auf einen Freitag. Manche Geschäfte könnten deswegen die gewöhnlichen Freitags-Öffnungszeiten befolgen.

Ramadan tipical food after fast

Fastenbrechen (<em>Iftar</em>): Nach Sonnenuntergang darf gegessen werden.

©iStockphoto.com/hemeroskopion

Über Ramadan (Anfang)

Generelle Infos zu Ramadan (Anfang).

Ramadan (Anfang): Datum in anderen Jahren

JahrWochentagDatumNameArt / Status
2015Do18. JunRamadan (Anfang)Nationaler Feiertag
2016Di7. JunRamadan (Anfang)Nationaler Feiertag
2017Sa27. MaiRamadan (Anfang)Nationaler Feiertag
2018Mi16. MaiRamadan (Anfang)Nationaler Feiertag
2019Mo6. MaiRamadan (Anfang)Nationaler Feiertag
2020Fr24. AprRamadan (Anfang)Nationaler Feiertag
2021Di13. AprRamadan (Anfang)Nationaler Feiertag
2022So3. AprRamadan (Anfang)Nationaler Feiertag
2023Do23. MärRamadan (Anfang)Nationaler Feiertag
2024Mo11. MärRamadan (Anfang)Nationaler Feiertag
2025Sa1. MärRamadan (Anfang)Nationaler Feiertag

Auch interessant

Was bedeutet AM und PM?

“We meet at 6pm sharp!” Müssen Sie früh aus den Federn oder können Sie sich bis zum frühen Abend Zeit nehmen? Wir verraten es Ihnen. mehr

Kühe auf einem Opferfest-Markt

Eid al-Qurban

An Eid al-Adha (türkisch: Kurban Bayram) gedenken Muslime der Bereitschaft Ibrahims, seinen Sohn Ismael für Gott zu opfern. mehr