Nikolaustag

Nikolaus von Myra ist einer der beliebtesten Heiligen. Besonders Kinder freuen sich auf seinen Namenstag am 6. Dezember, da er als Geschenkebringer gilt. Die Legende des britischen Father Christmas und des amerikanischen Santa Claus wurden von dieser historischen Figur inspiriert.

Santa Claus bag full of Christmas presents with Christmas lights.
Der heilige Nikolaus hat einen Ruf als Geschenkebringer.
Der heilige Nikolaus hat einen Ruf als Geschenkebringer.
©iStockphoto.com/Dejan Ristovski

Traditionen, Events und Bräuche

Besonders in europäischen Ländern, darunter auch Deutschland, werden Kinder am Nikolaustag beschenkt. Vielerorts stellt man am Vorabend des Feiertages seine Schuhe vor die Haustür, um sie am nächsten Morgen prall gefüllt mit kleinen Gaben - meist Schokolade, Früchte, Nüsse und sonstige Leckereien - wiederzufinden. Am großzügigsten ist Nikolaus in den Niederlanden, wo der Heilige unter dem Namen Sinterklaas firmiert. Dort gilt der Nikolaustag als Bescherung des Jahres, und viele Kinder werden am 6. Dezember mit mehr Geschenken bedacht, als a Heiligabend.

Nikolaus fungiert zudem als Schutzpatron der Russen, Kroaten und Serben, sowie mehreren Regionen und Städten. Im süditalienischen Bari feiern die Menschen an seinem Namenstag mit Paraden, Festmahlzeiten und anderen Aktivitäten.

Sind die Geschäfte geschlossen?

Der Nikolaustag gilt nirgends als gesetzlicher Feiertag. In manchen Ländern fallen jedoch anderen gesetzliche Feiertage auf den 6. Dezember. In Spanien feiert man an diesem Datum beispielsweise die Ratifizierung der Verfassung (Día de la Constitución). In Finnland findet gleichzeitig der Unabhängigkeitstag statt.

Hintergrund

Nikolaus von Myra war im 4. Jahrhundert ein Bischof im heutigen Griechenland. Bereits zu Lebzeiten genoss er einen Ruf als Geschenkebringer. Laut Überlieferung platzierte er gerne Münzen in den Schuhen seiner Mitmenschen, was sich in den heutigen Bräuchen zum Nikolaustag niederschlägt.

In manchen Ländern wird der gutherzige Nikolaus von einer weniger angenehmen Figur begleitet, die unartige Kinder bestrafen soll. Bei deutschen Kindern ist diese Personifizierung des Bösen als Knecht Ruprecht gefürchtet. In Österreich, Ungarn, Tschechien und Norditalien heißt der launige Geselle Krampus, in den Niederlanden Zwarte Piet.

Auch interessant

Was bedeutet AM und PM?

“We meet at 6pm sharp!” Müssen Sie früh aus den Federn oder können Sie sich bis zum frühen Abend Zeit nehmen? Wir verraten es Ihnen. mehr

UTC – Erklärung

Ortszeiten weltweit werden von der UTC abgeleitet. Wie funktioniert der Zeitstandard und wie wird er berechnet? mehr