Home   Kalender   Feiertage   Deutschland   Karfreitag
Flagge von Deutschland

Karfreitag 2019, Deutschland

Am Karfreitag gedenken Christen der Kreuzigung Jesu. Die evangelische Kirche begeht an diesem Freitag vor Ostersonntag den höchsten Feiertag des Jahres. In der gesamten Bundesrepublik gilt der Karfreitag als gesetzlicher Feiertag.

Karfreitag – Feiertag? Geschäfte offen?

Dieser Tag ist ein gesetzlicher Feiertag und grundsätzlich arbeitsfrei. Schulen und die meisten Geschäfte sind geschlossen.

Grausames Sinnbild: Das Kreuz ist tödliches Folterwerkzeug und Hoffnung spendendes Symbol in einem.

©iStockphoto.com/MKucova

Stiller Feiertag

In manchen Bundesländern gilt dieser Tag als stiller Tag. Dort gelten besondere Einschränkungen, die in den Feiertagsgesetzen der einzelnen Länder beschrieben werden.

Tanzverbot am Karfreitag

Für den Karfreitag gilt in fast allen Bundesländern noch heute ein “Tanzverbot”. Dieses bezieht sich nicht nur auf Tanzveranstaltungen, sondern auch auf Sportevents. In Bayern sind in “Räumen mit Schankbetrieb” sogar musikalische Darbietungen jeglicher Art verboten.

Traditionen, Events und Bräuche

Der Karfreitag wird in Deutschland von sehr unterschiedlichen Bräuchen begleitet. Um 15 Uhr, laut Liturgie die Todesstunde Jesu, versammeln sich viele Christen zum Wortgottesdienst. Wegen des düsteren Anlasses stehen üblicherweise keine Blumen oder Kerzen auf dem Altar und die Kirchenorgel bleibt an diesem Tag stumm. Traditionell ist der Karfreitag für Christen ein Fastentag.

Vielerorts finden Karfreitagsprozessionen statt, die an den Kreuzweg Jesu erinnern. Die bekanntesten Prozessionen gibt es in Lohr am Main, Stuttgart-Bad Cannstadt und Menden im Sauerland.

Viele Menschen in Deutschland sehen im Karfreitag jedoch vor allem den Auftakt zu einem langen Wochenende.

Warum heißt der Tag Karfreitag?

Die Silbe “Kar” basiert auf dem althochdeutschen Wort für Kummer oder Trauer: kara. Der Karfreitag ist aus linguistischer Perspektive also der “Freitag der Trauer”.

Auf Englisch heißt der Karfreitag übrigens Good Friday, also “Guter Freitag”. Was angesichts des traurigen Anlasses zunächst paradox klingt, wird mit einer allmählichen Verschiebung der Bedeutung des Wortes good erklärt, welches früher auch mit “heilig” oder “fromm” übersetzt werden konnte. Ein weiterer Erklärungsversuch sieht in dem Wort good eine Abwandlung des Wortes God. Der Good Friday wäre somit der “Freitag Gottes”.

Karfreitag in anderen Ländern

Generelle Infos zu Karfreitag.

Karfreitag: Datum in anderen Jahren

JahrWochentagDatumNameArt / StatusRegion
2015Fr3. AprKarfreitagGesetzlicher Feiertag, stiller Tag 
2016Fr25. MärKarfreitagGesetzlicher Feiertag, stiller Tag 
2017Fr14. AprKarfreitagGesetzlicher Feiertag, stiller Tag 
2018Fr30. MärKarfreitagGesetzlicher Feiertag, stiller Tag 
2019Fr19. AprKarfreitagGesetzlicher Feiertag, stiller Tag 
2020Fr10. AprKarfreitagGesetzlicher Feiertag, stiller Tag 
2021Fr2. AprKarfreitagGesetzlicher Feiertag, stiller Tag 
2022Fr15. AprKarfreitagGesetzlicher Feiertag, stiller Tag 
2023Fr7. AprKarfreitagGesetzlicher Feiertag, stiller Tag 
2024Fr29. MärKarfreitagGesetzlicher Feiertag, stiller Tag 
2025Fr18. AprKarfreitagGesetzlicher Feiertag, stiller Tag 

Auch interessant

Ostern

Am Ostersonntag feiern Christen in Deutschland und im Rest der Welt die Auferstehung Jesu. mehr

Ostermontag

Der Tag nach Ostersonntag ist der zweite Tag des achttägigen Osterfestes. mehr

Heiligabend

Die Bescherung an Heiligabend ist für die meisten deutschen Kinder der Höhepunkt des Jahres. mehr

Weihnachten

Der erste Weihnachtsfeiertag ist der Höhepunkt des Weihnachtsfestes. mehr