Flagge von USA

3. März 2026 — Totale Mondfinsternis — Washington DC, USA

3. Mär 2026, 06:33
Maximale Sichtbarkeit in Washington DC, District of Columbia
Art (global): Totale Mondfinsternis
Art (lokal): Totale Mondfinsternis in Washington DC, District of Columbia
Beginn: Di, 3. Mär 2026, 03:44
Maximum: Di, 3. Mär 2026, 06:33 1,150 Magnitude
Ende:Di, 3. Mär 2026, 06:39
Dauer: 2 Stunden, 55 Minuten

Alle Zeiten auf dieser Seite sind Ortszeiten.

Ort

3. März 2026 — Totale Mondfinsternis — Washington DC

Beginn der Live-Animation dieser Finsternis:
Live-Animation dieser Finsternis ist beendet.
Sie verwenden einen veralteten Browser. Um die Animation zu sehen, aktualisieren Sie ihn bitte oder benutzen Sie einen anderen. Alternativ können Sie sich auch die alte Animation anschauen hier klicken.

Die Simulation zeigt das ungefähre Aussehen der Finsternis in Washington DC. Die Phasen der Finsternis sind unterhalb gelistet. Alle Zeiten beziehen sich auf Ortszeit in Washington DC (EST). Die Genauigkeit der Prognose entspricht Delta T gleich 69.5 Sekunden.

UhrzeitPhaseEtappeRichtungVertikalwinkel
03:44 Di, 3. Mär
Halbschattenfinsternis beginnt Der Halbschatten der Erde berührt erstmals den Mond.Himmelsrichtung Westsüdwest 250°
32.4°
04:50 Di, 3. Mär
Partielle Finsternis beginnt Der Kernschatten der Erde berührt erstmals den Mond; die beschattete Mondoberfläche erscheint rötlich.Himmelsrichtung West 261°
20.1°
06:04 Di, 3. Mär
Totale Finsternis beginnt Der Kernschatten bedeckt den gesamten Mond, der als rötliche Scheibe am Himmel zu sehen ist.
Achtung: Mond befindet sich jetzt nur knapp über dem Horizont. Sorgen Sie für möglichst freie Sicht Richtung West.
Himmelsrichtung West 272°
6.0°
06:33 Di, 3. Mär
Max. Verdunkelung Der Mond ist dem Mittelpunkt des Erd-Kernschattens am nächsten.
Mond befindet sich knapp über dem Horizont. Suchen Sie am besten einen hoch gelegenen Ort auf.
Da sich der bereits verdunkelte Mond in der Nähe des Horizonts befindet, könnte es zudem schwierig sein, ihn zu sehen.
Himmelsrichtung West 277°
0.7°
06:39 Di, 3. MärGeht unterMonduntergang Da der Mond zum Zeitpunkt des Untergangs verdunkelt ist, könnte er jedoch bereits vor dem eigentlichen Untergang unsichtbar werden.Himmelsrichtung West 278°
-0.2°
07:02 Di, 3. MärNicht sichtbarTotale Finsternis endet Unter HorizontHimmelsrichtung Westnordwest 281°
-5.2°
08:17 Di, 3. MärNicht sichtbarPartielle Finsternis endet Unter HorizontHimmelsrichtung Westnordwest 293°
-18.7°
09:23 Di, 3. MärNicht sichtbarHalbschattenfinsternis endet Unter HorizontHimmelsrichtung Nordwest 306°
-29.7°

Wegen der Erdrotation scheint sich der Mond zu drehen und der Schatten entlang einer Kurve zu wandern.

Diese totale Mondfinsternis ist von Washington DC aus in vollem Umfang sichtbar. Eine totale Mondfinsternis wird auch Blutmond genannt, da sich der Erdtrabant während der Finsternis normalerweise rot verfärbt.


Finsternisse und Planetentransite in Washington DC

Sichtbarkeit in Washington DCSichtbarkeit weltweit
25. Mär 2024 Halbschatten-MondfinsternisHalbschatten-Mondfinsternis
8. Apr 2024 Partielle SonnenfinsternisTotale Sonnenfinsternis
17–18. Sep 2024 Partielle MondfinsternisPartielle Mondfinsternis
13–14. Mär 2025 Totale MondfinsternisTotale Mondfinsternis
29. Mär 2025 Partielle SonnenfinsternisPartielle Sonnenfinsternis

Datum anklicken = Details für Washington DC; Weltkarte anklicken = globale Infos zur Finsternis.

Weitere in Washington DC sichtbare Finsternisse

Andere Finsternisse weltweit