Home   Zeitzonen   Niederlande
Flagge von Niederlande

Sommerzeit 2020 in Niederlande

Nächste Zeitumstellung:
Mär
29
1 Stunde Vor

29. Mär 2020, 02:00

Land: Niederlande

Abkürzungen: NL, NLD

Hauptstadt: Amsterdam

Verwaltungshauptstadt: Den Haag

Justizhauptstadt: Den Haag

Legislative Hauptstadt: Den Haag

Zeitzonen: 1 (Hauptteil)

Zeitzonen insg.: 2 (mit abhängigen Gebieten)

Landesvorwahl: +31

29. Mär

1 Stunde Vor

29. Mär 2020 - Sommerzeit Beginnt

Am Sonntag, 29. März 2020 werden die Uhren von 02:00:00 (Normalzeit) auf 03:00:00 (Sommerzeit) vorgestellt.

Am 29. Mär 2020 sind Sonnenaufgang und Sonnenuntergang etwa eine Stunde später als am vorigen Tag. Gemessen an der gültigen Uhrzeit gibt es also mehr Tageslicht am Abend.

25. Okt

1 Stunde Zurück

25. Okt 2020 - Sommerzeit endet

Am Sonntag, 25. Oktober 2020 werden die Uhren von 03:00:00 (Sommerzeit) auf 02:00:00 (Normalzeit) zurückgestellt.

Am 25. Okt 2020 sind Sonnenaufgang und Sonnenuntergang etwa eine Stunde früher als am vorigen Tag. Gemessen an der gültigen Uhrzeit gibt es also mehr Tageslicht am Morgen.

2017 | 2018 | 2019 | 2020 | 2021 | 2022 | 2023

Wann werden in den Niederlanden die Uhren umgestellt?

Wie in den meisten Ländern Europas beginnt die Sommerzeit auch im europäischen Teil den Niederlande am letzten Sonntag im März und endet am letzten Sonntag im Oktober. Die Mitteleuropäische Zeit (MEZ) gilt als Normalzeit und die Mitteleuropäische Sommerzeit (MESZ) als Sommerzeit.

Die niederländischen Überseegebiete in der Karibik befolgen keine Zeitumstellungen.

Werbung

Über Zeitumstellungen

Zeitumstellungen in von Niederlande abhängigen Gebieten

TerritoriumArtSommerzeit
ArubaLandesteilKeine Sommerzeit
Karibische NiederlandeÜberseegebietKeine Sommerzeit

Geschichte der Zeitumstellung in Niederlande

Eines der ersten Länder mit Zeitumstellungen

Am 30. April 1916 erfolgte in Deutschland die erste landesweite Zeitumstellung der Welt. Die Niederlande stellten die Uhren bereits am folgenden Tag, am 1. Mai 1916, erstmals auf Sommerzeit.

Bis 1940 wurde die Normalzeit in den Niederlanden von der Sonnenzeit in Amsterdam abgeleitet. Von 1916 bis 1936 waren die Uhren im Land der GMT, dem damaligen globalen Zeitstandard, um genau 19 Minuten und 32 Sekunden voraus. Während der Sommerzeitperiode galt eine Zeitverschiebung von einer Stunde, 19 Minuten und 32 Sekunden.

Während des zweiten Weltkrieges ordneten die deutschen Besatzer ganzjährige Sommerzeit an. Diese wurde von 1940 bis 1942 befolgt. Danach wurden die Uhren dann jedes Jahr nach deutschen Sommerzeitregeln umgestellt, bis Zeitumstellungen im Jahr 1945 abgeschafft wurden.

Erst drei Jahrzehnte später, im Jahr 1977, erlebte die Sommerzeit in den Niederlanden eine Renaissance. Seitdem befolgt das Land jedes Jahr Zeitumstellungen.