Home   Sonne & Mond   Wie lange dauert ein Tag tatsächlich?

Wie lange dauert ein Tag tatsächlich?

Tatsächliche Tageslänge* — So, 7. Mär 2021

Vorhersage heute: 23 Stunden, 59 Minuten, 59,9997148 Sekunden (-0,2852 Millisekunden)

Gestern: 23 Stunden, 59 Minuten, 59,9998347 Sekunden (-0,1653 Millisekunden)

Bei Tagesbeginn war UT1 (Sonnenzeit) 0.1717955 Sekunden hinter (früher als) UTC.

* Based on mean solar day. Numbers provided by the International Earth Rotation and Reference System Service (IERS).

Star trails over an observatory.

Die Erdrotation verlangsamt sich.

©iStockphoto.com/nukleerkedi

Ein Tag auf der Erde dauert 24 Stunden. Wenn man es jedoch ganz genau nimmt, stimmt diese Aussage nicht ganz, denn die Erde dreht sich nicht gleichmäßig schnell. Da sich die Erdrotation zudem mit der Zeit verlangsamt, sind die meisten Tage etwas länger als 24 Stunden.

Die tatsächliche Tageslänge wird mithilfe zweier Zeitstandards ermittelt:

Die auf dieser Seite aufgeführten Tageslängen ergeben sich aus der Abweichung der UT1 von der TAI.

Tageslänge heute

Der heutige Tag ist 0,2852 ms (Millisekunden) bzw. 0,0002852 Sekunden kürzer als 24 Stunden. In dieser Zeitspanne bewegt sich die Erdoberfläche am Äquator aufgrund der Erdrotation um 13,26 cm.

Die Tageslänge beträgt heute also:

  • 23,9999999208 Stunden oder
  • 24 Stunden minus 0,29 ms

In den letzten 365 Tagen war die durchschnittliche Tageslänge -0,10 ms kürzer als 24 Stunden, die heutige Tageslänge ist also unterdurchschnittlich. In dieser Zeitspanne waren 221 Tage länger und 145 Tage kürzer als heute.

Wenn jeder Tag so lang wäre wie heute, müsste alle 3506,31 Tage eine negative Schaltsekunde eingefügt werden.

Heutige Tageslänge* im Kontext
 TageslängeDatum
Gestern24 Stunden -0,17 msSa, 6. Mär 2021
Heute24 Stunden -0,29 msSo, 7. Mär 2021
Morgen24 Stunden -0,32 msMo, 8. Mär 2021
Kürzester Tag 202124 Stunden -1,59 msFr, 9. Jul 2021
Längster Tag 202124 Stunden +1,04 msMo, 29. Mär 2021
Durchschnitt Vorjahr24 Stunden -0,00 ms2020
* Alle Tageslängen sind Näherungswerte.

Durchschnittliche Tageslängen und Schaltsekunden

Durchschnittliche Tageslänge*
JahrØ TagGesamtunterschied im JahrKürzester TagLängster TagSchaltsekunden
2021-0,23 ms-83,48 ms9. Jul -1,59 ms29. Mär +1,04 ms-
2020-0,00 ms-1,30 ms19. Jul -1,47 ms8. Apr +1,62 ms-
2019+0,39 ms+141,25 ms16. Jul -0,95 ms22. Mär +1,68 ms-
2018+0,69 ms+252,47 ms30. Jun -0,64 ms4. Feb +1,69 ms-
2017+1,03 ms+375,01 ms4. Aug +0,06 ms25. Apr +2,20 ms-
2016+1,34 ms+490,76 ms18. Jul -0,03 ms10. Mär +2,49 ms31. Dez
2015+1,25 ms+458,03 ms17. Jun +0,19 ms26. Okt +2,31 ms30. Jun
2014+0,99 ms+362,96 ms24. Jul +0,02 ms26. Apr +2,02 ms-
2013+1,02 ms+373,99 ms6. Jul -0,35 ms28. Mär +1,97 ms-
2012+0,83 ms+304,11 ms16. Jul -0,35 ms5. Apr +1,87 ms30. Jun
2011+0,76 ms+277,94 ms27. Jul -0,34 ms14. Mai +1,85 ms-
2010+0,70 ms+254,74 ms23. Jul -0,76 ms1. Mär +2,09 ms-
2009+0,80 ms+293,37 ms6. Jul -0,43 ms22. Apr +1,81 ms-
2008+0,87 ms+319,49 ms16. Jul -0,41 ms5. Apr +1,91 ms31. Dez
2007+0,85 ms+310,81 ms27. Jul -0,63 ms16. Apr +2,31 ms-
2006+0,82 ms+300,88 ms12. Jun -0,40 ms7. Okt +2,26 ms-
2005+0,43 ms+157,76 ms5. Jul -1,05 ms27. Feb +1,73 ms31. Dez
2004+0,31 ms+114,01 ms15. Jul -1,05 ms5. Apr +1,56 ms-
2003+0,27 ms+100,16 ms13. Jul -0,96 ms19. Mär +1,55 ms-
2002+0,48 ms+173,79 ms6. Aug -0,74 ms2. Mär +1,66 ms-
2001+0,57 ms+208,94 ms2. Aug -0,71 ms11. Mär +1,64 ms-
2000+0,72 ms+262,42 ms11. Aug -0,25 ms26. Okt +1,58 ms-
1999+0,99 ms+361,19 ms30. Jun -0,13 ms15. Apr +1,93 ms-
1998+1,37 ms+501,72 ms9. Jul +0,01 ms1. Mär +2,66 ms31. Dez
1997+1,84 ms+671,08 ms4. Jul +0,52 ms6. Apr +2,98 ms30. Jun
1996+1,82 ms+666,37 ms10. Aug +0,67 ms12. Mai +2,68 ms-
1995+2,31 ms+843,66 ms25. Jul +0,81 ms17. Mär +3,29 ms31. Dez
1994+2,19 ms+800,86 ms6. Jul +0,86 ms27. Feb +3,36 ms30. Jun
1993+2,36 ms+862,66 ms17. Jul +1,25 ms2. Mai +3,49 ms30. Jun
1992+2,22 ms+812,25 ms12. Jul +0,84 ms18. Mär +3,59 ms30. Jun
1991+2,04 ms+743,88 ms27. Jun +0,79 ms1. Mär +3,00 ms-
1990+1,95 ms+710,04 ms20. Jul +0,63 ms26. Mär +3,28 ms31. Dez
1989+1,52 ms+555,00 ms2. Jul +0,25 ms10. Nov +2,82 ms31. Dez
1988+1,31 ms+480,30 ms12. Jul -0,09 ms20. Feb +2,76 ms-
1987+1,36 ms+497,35 ms23. Jul -0,06 ms1. Mär +2,67 ms31. Dez
1986+1,24 ms+451,06 ms2. Aug -0,04 ms23. Apr +2,30 ms-
1985+1,45 ms+528,83 ms16. Jul +0,11 ms9. Mär +2,64 ms30. Jun
1984+1,51 ms+554,42 ms12. Jul +0,16 ms18. Mär +2,77 ms-
1983+2,28 ms+832,08 ms23. Jul +1,01 ms1. Feb +3,57 ms30. Jun
1982+2,16 ms+789,64 ms2. Aug +0,84 ms23. Apr +3,14 ms30. Jun
1981+2,15 ms+786,03 ms16. Jul +0,82 ms8. Mär +3,42 ms30. Jun
1980+2,30 ms+842,04 ms8. Aug +1,34 ms23. Okt +3,24 ms-
1979+2,61 ms+953,02 ms23. Jul +1,46 ms27. Mär +3,65 ms31. Dez
1978+2,88 ms+1051,83 ms31. Jul +1,49 ms9. Mär +3,83 ms31. Dez
1977+2,77 ms+1012,60 ms14. Jul +1,46 ms4. Apr +3,72 ms31. Dez
1976+2,91 ms+1064,67 ms26. Jun +1,87 ms21. Okt +3,90 ms31. Dez
1975+2,69 ms+980,87 ms20. Jul +1,54 ms1. Nov +3,72 ms31. Dez
1974+2,72 ms+991,99 ms30. Jul +1,57 ms5. Apr +3,79 ms31. Dez
1973+3,04 ms+1106,21 ms2. Jan +0,00 ms2. Apr +4,03 ms31. Dez
* Die durchschnittliche Tageslänge in diesem Jahr sowie der jährliche Gesamtunterschied sind Näherungswerte.

Warum werden die Tage immer länger?

Die Gravitationskraft des Mondes verursacht die Gezeiten und verformt die Erde. Sie ist deshalb einer der Hauptgründe, warum die Erdrotation mit der Zeit an Schwung verliert.

Die täglichen Schwankungen der Erdrotation werden auch dadurch verursacht, dass sich die Entfernung zwischen Erde und Mond ständig ändert.

Tatsächliche Tageslänge für ein Datum Ihrer Wahl

 . 
 . 

(*) Basiert auf Daten des Internationalen Dienstes für Erdrotation und Referenzsysteme (IERS).

Themen: Sonne, Zeitmessung, Zeitzonen, Erde, Schaltsekunden, Astronomie, Fun Facts