Home   Sonne & Mond   Sonnenzeiten in D, A, CH

D, A, CH – Wo geht die Sonne zuerst auf?

Wenn in Wien die Straßenlaternen ausgehen, ist es in Hamburg noch stockfinster – jedenfalls im tiefsten Winter. Die Zeiten von Sonnenaufgang und -untergang sind selbst innerhalb von Deutschland, Österreich und der Schweiz sehr unterschiedlich.

Illustration image

©bigstockphoto.com/ilker canikligil

Andere Länder, andere Sonnenzeiten

Der Zeitpunkt des Sonnenaufgangs und -untergangs und das Einsetzen des Morgengrauens variiert je nach Ort und Jahreszeit. Rund um die Sommersonnenwende sind die Tage umso länger, je weiter man sich vom Äquator entfernt. Auf der Nordhalbkugel findet diese im Juni statt. Dann geht die Sonne im Norden früher auf und später unter als im Süden.

Um die Wintersonnenwende, die auf der Nordhalbkugel in den Dezember fällt, ist es genau umgekehrt. Dann findet der Sonnenaufgang desto später und der Sonnenuntergang desto früher statt, je näher man dem Pol kommt. Die Tage sind dann im Norden also kürzer als im Süden.

Gleichzeitig geht die Sonne aufgrund der Rotationsrichtung der Erde desto später auf und unter, je weiter man sich im Westen befindet – zu jeder Jahreszeit.

Sonnenzeit und Zeitzonen

Verglichen mit der in einer Zeitzone gültigen Uhrzeit trifft dies jedoch oft nicht zu, denn diese orientieren sich nur ungefähr an der tatsächlichen Sonnenzeit. In der Nähe von Zeitzonengrenzen zeigt die Uhr deshalb oft auf der Westseite einen früheren Sonnenaufgang und Sonnenuntergang an als auf der Ostseite, obwohl die Sonne morgens zuerst im Osten sichtbar wird.

So geht die Sonne am 1. Januar in London 52 Minuten später auf als im belgischen Brügge. In der englischen Hauptstadt stehen die Uhren dann jedoch erst auf 7:59 Uhr Ortszeit, während es in Brügge schon 8:51 Uhr ist. Die beiden Städte, die etwa auf demselben Breitengrad liegen, trennen gerade einmal 235 km – aber eben auch eine Zeitzonengrenze.

In Deutschland, Österreich und der Schweiz

Alle drei Länder liegen in derselben Zeitzone: Mitteleuropäische Zeit (MEZ) gilt als Normalzeit, Mitteleuropäische Sommerzeit (MESZ) wird befolgt, wenn die Sommerzeit in Kraft tritt. Der Wechsel zwischen Winterzeit und Sommerzeit erfolgt gleichzeitig. Dies bedeutet, dass die Sonne zu jeder Jahreszeit später auf- und untergeht, je weiter man sich auf einem Breitengrad nach Westen bewegt.

Gleichzeitig verändern sich die Sonnenzeiten jedoch im Lauf eines Jahres: Norddeutschland erreicht im Sommer mehr Sonnenlicht als den Süden des Landes, Österreich und die Schweiz; im Winter ist es umgekehrt.

Sonnenzeiten im Frühling

Frühlingsanfang am 20. März 2018 (MEZ).

StadtSonnen-
aufgang
Sonnen-
untergang
Tageslänge
Hamburg06:2218:3312:10:11
Zürich06:2918:3812:08:59
Wien05:5718:0612:09:03

Wien liegt weiter östlich als Hamburg und Zürich. Deswegen geht die Sonne dort früher auf und unter. Der Breitengrad spielt zu dieser Jahreszeit kaum eine Rolle.

Sonnenzeiten im Sommer

Sommeranfang am 21. Juni 2018 (MESZ).

StadtSonnen-
aufgang
Sonnen-
untergang
Tageslänge
Hamburg04:5021:5317:02:47
Zürich05:2921:2615:57:00
Wien04:5320:5816:04:40

Im Sommer macht sich der Breitengrad bemerkbar: in Norddeutschland sind die Tage merklich länger als im Süden, die Sonne geht in Hamburg 39 Minuten früher auf als in Zürich.

Sonnenzeiten im Herbst

Herbstanfang am 23. September 2018 (MESZ).

StadtSonnen-
aufgang
Sonnen-
untergang
Tageslänge
Hamburg07:0719:1612:09:21
Zürich07:1319:2112:08:17
Wien06:4218:5012:08:21

Im Herbst geht die Sonne – Zeitumstellung berücksichtigt – überall etwas früher auf und unter als im Frühjahr. Das liegt an der elliptischen Umlaufbahn der Erde und an der Neigung ihrer Achse (“Zeitgleichung”).

Sonnenzeiten im Winter

Winteranfang am 21. Dezember 2018 (MEZ).

StadtSonnen-
aufgang
Sonnen-
untergang
Tageslänge
Hamburg08:3416:0107:27:38
Zürich08:1016:3708:27:33
Wien07:4216:0208:20:30

In Wien wird es ganze 52 Minuten früher hell als in Hamburg. Als südlichste der drei Städte hat Zürich den längsten Tag.

Themen: Deutschland, Europa, Jahreszeiten, Österreich, Schweiz, Sonne, Astronomie, Fun Facts

Werbung

Sonnenzeit und Zonenzeit

  1. Was ist Sonnenzeit?
  2. Wann ist Mittag?
  3. Die Zeitgleichung
  4. Sonnenzeit vs Zonenzeit in Europa
  5. D, A, CH – Wo geht die Sonne zuerst auf?
  6. D, A, CH – Wo scheint die Sonne am längsten?
  7. Mitternachtssonne & Polartag
  8. Polarnacht
  9. Dämmerung: Astronomische, nautische und bürgerliche Phasen
  10. Analemma: Warum die Sonne Achterbahn fährt
  11. Tagundnachtgleiche: Tag und Nacht nicht gleich lang

Astronomie Übersicht


Tag & Nacht Weltkarte

Tag & Nacht Weltkarte

Phasen der Dämmerung

  1. Bürgerliche Dämmerung
  2. Nautische Dämmerung
  3. Astronomische Dämmerung
  4. Goldene Stunde
  5. Blaue Stunde
  6. Morgengrauen
  7. Morgenrot & Abendrot
  8. Astronomische Refraktion (Lichtbrechung)

Dämmerungsphasen – Übersicht

Auch interessant

Parents playing with their young daughter in the evening sun

Sommerzeit abschaffen?

Keine Frage: Die extra langen Sommerabende sind ein Plus. Aber spricht sonst noch etwas für die jährliche Zeitumstellung? mehr