Home   Kalender   Schaltjahre im persischen Kalender

Schaltjahre im persischen Kalender

Der persische Kalender hat keine Schaltjahrregelung, das Jahr beginnt immer zur Frühlings-Tagundnachtgleiche. Es gibt jedoch auch eine Version mit mathematisch hergeleiteten Regeln, die fast so präzise ist wie das Original.

Iran flag waving in the wind above the skyline of Tehran lit by the orange glow of sunset.

Iranische Fahne über Teheran.

Iranische Fahne über Teheran. Der persische Kalender wird offiziell in Iran und Afghanistan verwendet.

©bigstockphoto.com/Borna

Keine Schaltjahr-Regeln

Wie der weltweit gebräuchliche gregorianische Kalender gibt es im persischen Kalender Gemeinjahre mit 365 und Schaltjahre mit 366 Tagen.

Der Kalender ist jedoch direkt mit den Terminen der astronomischen Jahreszeiten gekoppelt, das Jahr beginnt immer zur Tagundnachtgleiche im März.

Deswegen gibt es, anders als im gregorianischen Kalender, in der offiziellen Version keine mathethmatisch hergeleitete Schaltjahrregelung. Die Länge der Zeitspanne zwischen zwei Tagundnachtgleichen bestimmt die Anzahl der Tage im persischen Jahr. Diese Regelung macht den persischen Kalender weitaus genauer als etwa den gregorianischen Kalender.

Mathematische Version

Parallel zum offiziellen Kalender existieren mehrere Versionen mit mathematisch hergeleiteten Schaltjahrregelungen. Mit einer Abweichung vom Sonnenjahr von nur einem Tag in 110 000 Jahren ist die am weitesten verbreitete Variante fast so genau wie das Original. Die Schaltjahre werden wie folgt bestimmt:

  • Der Kalender wird zunächst in Perioden von je 2820 Jahren unterteilt. Die aktuelle Periode begann im Jahr 1096 n. Chr.
  • Jede dieser Perioden wird in je 88 Zyklen von unterschiedlicher Länge unterteilt. Dabei wird für die ersten 84 Zyklen folgendes wiederkehrendes Muster verwendet:
    29 Jahre, 33 Jahre, 33 Jahre, 33 Jahre,
    29 Jahre, 33 Jahre, 33 Jahre, 33 Jahre...
  • Der letzte Zyklus jeder 2820-Jahr-Periode ist 37 Jahre lange. Für die letzten 4 Zyklen gilt also folgendes Muster:
    29 Jahre, 33 Jahre, 33 Jahre, 37 Jahre.
  • Die Jahre in jedem Zyklus werden durchnummeriert, beginnend mit 0. Beispiel: Jahr 1096 ist Jahr 0, 1097 ist Jahr 1, 1098 ist Jahr 2, und so weiter.
  • Alle Jahre, deren zugeordnete Zahl restlos durch 4 teilbar ist, sind Schaltjahre. Das erste Jahr in jedem Zyklus (Jahr 0) ist ein Gemeinjahr.

Themen: Schaltjahr, Kalender, Zeitrechnung

Werbung

Schaltjahre, Schaltmonate und Schalttage

  1. Schaltjahre im westlichen Kalender
  2. Geburtstag am 29. Februar – wann feiern?
  3. Schaltjahre im islamischen Kalender
  4. Schaltjahre im jüdischen Kalender
  5. Schaltjahre im persischen Kalender

Kalender ausdrucken


Kalendertypen

  1. Gregorianischer Kalender (heutiger Kalender)
  2. Julianischer Kalender
  3. Römischer Kalender
  4. Orthodoxer Kalender
  5. Jüdischer Kalender
  6. Islamischer Kalender
  7. Hinduistischer Kalender
  8. Persischer Kalender
  9. Kalender vs Sonnenjahr: Wie genau sind Kalender?
  10. Welche Jahre sind Schaltjahre?

Kalender ausdrucken


Kalender mit Feiertagen erstellen

Auch interessant

Vollmond – Erklärung

Bei Vollmond ist die gesamte der Erde zugewandte Hälfte des Mondes beleuchtet. Wie entsteht ein Vollmond und wann ist der nächste in Ihrer Stadt? mehr

Nautische Dämmerung – Definition

Die nautische Dämmerung ist die mittlere der drei Dämmerungsphasen. Wie wird sie definiert, wann beginnt und endet sie – und was hat sie mit der Seefahrt zu tun? mehr

Durch Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.